Rückenwind für die Kommunalwahl 2020: Nürnbergs SPD-Vorsitzender Thorsten Brehm wiedergewählt

Brehm als Vorsitzender der SPD Nürnberger wiedergewählt

  • von  Redaktionsteam
    23.03.2019
  • Beiträge, Thorsten Brehm

Bild: Ludwig Olah

Nürnbergs SPD-Vorsitzender Thorsten Brehm wurde auf der Jahreshauptversammlung seiner Partei mit 91 Prozent und stehenden Ovationen im Amt bestätigt. Wiedergewählt wurden darüber hinaus seine beiden Stellvertreter, die Bundestagsabgeordnete Gabriela Heinrich und der Stadtrat Nasser Ahmed.

Brehm, der sich am 16. Mai auch um die Oberbürgermeister-Kandidatur seiner Partei bewirbt, zeigte sich in seiner Rede optimistisch für die Kommunalwahl 2020. „Die Nürnberger SPD ist die stärkste und traditionsreichste Kraft im Nürnberger Rathaus. Wir arbeiten daran, dass das auch weiterhin so bleibt. Mit Zuversicht, Esprit, Witz und einem starken Team werden wir das rocken und unsere sozialdemokratische Erfolgsgeschichte fortschreiben."

Der wiedergewählte Parteivorsitzende macht in seiner von viel Applaus begleiteten Rede deutlich, dass neben dem gesellschaftlichen Zusammenhalt vor allem der Klimawandel eine Herausforderung wird: „Um der Klimaerwärmung zu begegnen, müssen wir unser Zusammenleben nachhaltiger und unsere Stadt grüner gestalten. Wir werden mehr Grünflächen wie z. B. einen neuen Quellepark schaffen, weiter Straßenbäume pflanzen und unsere Brunnen in der Stadt wieder zum Sprudeln bringen."

Lobend hob der Sozialdemokrat auch das Engagement der vielen Schülerinnen und Schüler hervor, die derzeit freitags auf die Straße gehen. „Ich freue mich über dieses Engagement für den Klimaschutz. Kritiker führen an: Alles nur Schulschwänzer. Die können doch auch samstags demonstrieren. Den ganzen Kritikern rufe ich da nur zu: Ich würde mir so viel Empörung mal über den regulären Unterrichtsaufall wünschen, den es Tag für Tag in Bayern gibt."